KLÖNSCHNACK – lt. Wikipedia: gemütliche Plauderei

Am 11.Dezember war es soweit, endlich nach so langer Zurückhaltung wegen Corona wieder mit all unseren Bürgervereinsmitgliedern ein persönliches Gespräch führen, Interessantes austauschen, Festtagswünsche übermitteln – und das in einer weihnachtlichen Umgebung mit Tannenbaum und adventlicher Dekoration. Der Aufwand, den unser Vorstand und die eifrigen Helfer im Garten unserer Gastgeberin Annelies Höltig getrieben haben sprengte weitestgehend den Rahmen einer weihnachtlichen Zusammenkunft. Schon im Eingangsbereich empfing jeder Gast bei der Überprüfung der Immunität gemäß 2G-Regeln ein Gewinnerlos. Ein geschmückter Tannenbaum nebst Schlitten zog schon bei der Begrüssung den Blick auf sich. Dann ein Gang durch den Garten mit 2 offenen Holzscheitfeuern führte in ein geräumiges Zelt, zur Verfügung gestellt von Ehepaar Suska, vorbei an den von Annelies bereits gebackenen und verführerisch duftenden Waffeln. Die Tische weihnachtlich dekoriert, Keksgebäck – Getränkewünsche wurden am Tisch aufgenommen und dem Glühwein (auf Wunsch mit Schuss!) wurde auch eifrig zugesprochen.


Am Grill wurden die Würstchen von Grillmeister Peter-Uwe Classen und seinen Helfern appetitlich gebraten gereicht. Wer es noch kuscheliger trotz Punsch haben wollte konnte sich in die ausliegenden Decken einwickeln. Die ca. 51 Teilnehmer unterhielten sich alle angeregt und die Zeit verlief wie im Fluge. Wir sind uns alle einig, das diese Veranstaltung des Bürgervereins Billstedt kein einfaches Treffen sondern ein außergewöhnliches EVENT war. Wir danken unserer langjährigen Geschäftsstellenleiterin Annelies Höltig für die zur Verfügung gestellte Lokation und den Aufwand den die Vorstandshelfer mit dem Aufbau und der reichlich und schmackhaft angebotenen Getränke, Waffeln (süss oder salzig, lecker), Würstchen und Beilagen, getrieben haben. Höhepunkt war gleichfalls die Verteilung der verschiedensten Gewinne, denn jeder Gast erhielt auf seiner Losnummer ein dekoratives und ansprechendes Geschenk. Gegen 18:00 Uhr lichtete sich langsam das gemütliche Zelt. Auch der zwischenzeitliche Regen hatte in der gemütlichen Zeltatmosphäre keine Chance die Stimmung zu vermiesen. Wir hoffen, daß alle nach dem Auschecken von “Luca“ im dunkel gut nach Hause gekommen sind.

Weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit sowie frohe und gesunde Festtage.

Rolf Sander 11.12.2021